Der Frühlings-Giersch-Kraut-Salat

von wildkraeuterkoechin

Bevor die heimischen Salate auf den Markt kommen, gelüstet es mich sehr nach frischem Grün. In diesem Krautsalat treffen die Jahreszeiten aufeinander. Dank Giersch und Apfelessig schmeckt er definitiv nach Frühling.

Zutaten:

  • 1 kl. Kopf Weißkraut
  • 120 ml Apfelessig
  • 50 ml Distelöl oder Distel-/& Leinöl
  • Pfeffer, Salz, Rohzucker
  • 1 Karotte und 1 Apfel
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Handstrauß Giersch

Zubereitung:

Weißkraut putzen, vierteln, den Strunk entfernen und ganz fein schneiden. In einer Schüssel gut durchkneten. Apfelessig, Pfeffer, Salz, Rohzucker und Öl verrühren, mit dem Weißkraut mischen und 15 Minuten ziehen lassen.
Karotte und Apfel fein reiben, Lauch in feine Streifen schneiden. Giersch – bei sehr jungen Trieben darf es auch etwas mehr als ein Handstrauß sein – putzen, waschen und grob zupfen. Alles mit dem Kraut mischen und servieren.
Für die Optik richte ich den Salat auf breiten Karottenstreifen an und dekoriere ein paar kleine Gierschtriebe obenauf.

1 Kommentar

You may also like

1 Kommentar

Giersch: Essen statt jäten – wildkräuter köchin 31. März 2018 - 18:50

[…] Eines meiner liebsten Giersch-Rezepte verrate ich hier. […]

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar